Neuer Überfall in Dreescher Raubserie

von
16. September 2020, 05:00 Uhr

Er hat wieder zugeschlagen – der unbekannte Räuber auf dem Dreesch. Schon zum dritten Mal soll ein junger Mann, so wird er von den Opfern beschrieben, jetzt auf brutale Art vorgegangen sein. Seine Masche: Ältere Menschen schubsen und ihnen ihre Habseligkeiten stehlen. Der jüngste Fall: Am Montag gegen 16 Uhr ist eine 89 Jahre alte Frau in der Rostocker Straße unterwegs. Am Arm trägt sie ihre Handtasche. Rücksichtslos stößt der Räuber die betagte Dame um und entreißt ihr die Tasche. Sie verletzt sich dabei an der Hand. „Die Frau hatte Abschürfungen“, sagt Polizeisprecherin Katrin Hilberling. Dabei habe das Opfer noch Glück gehabt. Schon bei den ersten Überfällen in der von den Polizeibeamten vermuteten Serie seien die Opfer vergleichsweise glimpflich davon gekommen. „Das hätte alles böse ausgehen können“, sagt Polizeisprecher Steffen Salow. Wer Hinweise zum Täter oder den Straftaten machen kann, soll sich beim Schweriner Polizeirevier melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen