FenG-Shui-Lehre für Entbindung : Neuer Kreißsaal im Klinikum bietet werdenden Müttern Wohlfühl-Klima

Wohnzimmer- statt Klinik-Atmosphäre: der neue Kreißsaal
Wohnzimmer- statt Klinik-Atmosphäre: der neue Kreißsaal

Seit heute stehen im Schweriner Klinikum Schwangeren Entbindungsräume nach fernöstlicher Lehre zur Verfügung

svz.de von
02. Dezember 2013, 13:43 Uhr

Schwerin | Nach der Präsentation des neuen Kreißsaals der Helios-Kliniken startete gestern der offizielle Betrieb. Das erste Baby, das im nach der Feng-Shui-Lehre eingerichteten Geburtssaal zur Welt kam, heißt Jolien Fina Marie.

Beim Tag der offenen Tür hatten die Helios-Kliniken den neuen Kreißsaal erstmals vorgestellt. Zahlreiche werdende Eltern nutzten die Gelegenheit, um sich die nach der chinesischen Harmonielehre Feng Shui gestalteten Räume anzuschauen. Wo einst graue Farben, schmale Gänge und künstlich gesetzte Farbtupfer dominierten, wirkt nun alles wie aus einem Guss. Licht und Farbe sind die Hauptelemente, mit denen das verantwortliche Architekturbüro in enger Abstimmung mit Feng-Shui-Beraterin Manuela Lieber aus Braunschweig gearbeitet hat. „Ziel war es, eine möglichst wohnliche und behagliche Atmosphäre zu schaffen“, sagt Manuela Lieber. Dies gelingt, indem man Farben, Formen und Materialien gezielt einsetzt, die Möbel harmonisch anordnet. So sind beispielsweise die Betten mit dem Rücken zur Wand ausgerichtet, so dass die Gebärende sich von hinten geschützt fühlt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen