Schwerin: "An den Seeterrassen" : Neubau Pilaer Straße fertig gestellt

Gestaltung der Freiflächen: Noch in diesem Jahr sollen laut SWG die Arbeiten am Neubau Pilaer Straße 2 a/b fertig werden.
Gestaltung der Freiflächen: Noch in diesem Jahr sollen laut SWG die Arbeiten am Neubau Pilaer Straße 2 a/b fertig werden.

Der Neubau von 38 Wohnungen in der Pilaer Straße 2 a/b schließt eine Angebotslücke der SWG. Trotz der unterschiedlichen hochwertig modernisierten Wohnungen "An den Seeterrassen" wurden immer wieder Fragen gestellt.

von
07. Oktober 2013, 06:37 Uhr

Neu Zippendorf | Der Neubau von 38 Wohnungen in der Pilaer Straße 2 a/b schließt eine Angebotslücke der Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft (SWG). Trotz der unterschiedlichen hochwertig modernisierten Wohnungen "An den Seeterrassen" wurden immer wieder Fragen nach großzügiger und moderner zugeschnittenen Wohnungen in diesem Quartier gestellt, berichtet Vorstandsvorsitzender Wilfried Wollmann. Diese Wünsche in Verbindung mit der schwellenfreien Erreichbarkeit der Wohnungen lassen sich nun dank des Neubaus realisieren.

Zudem war durch den Abriss des ehemaligen Altenheimes die Westseite des Quartiers völlig geöffnet und ein sehr großes, freies und erschlossenes Baugrundstück entstanden, das die Genossenschaft durch Tausch von der Stadt erwerben konnte. Das Gebäude, mit seinen drei in Richtung Innenhof ragenden "Fingern" und die Neugestaltung der Grün- und Außenanlagen bilden nicht nur den Abschluss des aufwändigen Stadtumbaus in diesem Quartier, den die Genossenschaft im Jahr 2009 dort begonnen hat, sondern werden auch in architektonischer und gestalterischer Hinsicht den Höhepunkt der Gesamtmaßnahmen bilden und für eine außergewöhnliche Wohn- und Aufenthaltsqualität sorgen, so die Genossenschaftler.

Das Gebäude ist je zur Hälfte drei- und viergeschossig. Alle Wohnungen sind über zwei Fahrstühle vom Untergeschoss bis in die Wohnung schwellenfrei erreichbar. Markant sind die rundherum bodentiefen Fenster und die zwölf offenen, in das Untergeschoss integrierten Pkw-Stellplätze. Die Energieeffizienz des Hauses ist auf KfW-70-Standard ausgerichtet, wobei die Warmwasseraufbereitung durch Thermosolarkollektoren auf dem Dach unterstützt wird. Das sorgt für vergleichbar geringe Energieverbräuche in den Wohnungen.

Die Ausstattung der Wohnungen lässt sich allgemein mit modern und hochwertig beschreiben, was beispielsweise durch die Raumhöhe von 2,75 Meter und Türhöhen von 2,10 Meter noch unterstrichen wird, erklärt Wollmann. Entstanden sind 20 Zweiraumwohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 47 und 71 Quadratmeter und 18 Dreiraumwohnungen in der Größe zwischen 77 und 93 Quadratmeter. Die Miete liegt zwischen 8 und 8,50 Euro je Quadratmeter Wohnfläche zuzüglich Nebenkosten.

Das nun nahezu fertig gestellte Gesamtquartier mit dem Neubau und den modernisierten Gebäuden wird durch seine großzügigen Freiflächen sowie die sehr individuell gestalteten Wegebeziehungen und Begegnungsräume eine sehr hohe Wohn- und Aufenthaltsqualität bieten, ist sich der Vorstandsvorsitzende sicher. Fast sechs Millionen Euro hat die Genossenschaft investiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen