zur Navigation springen

Baustelle in Schwerin : Nahverkehr saniert Bahnübergang

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Arbeiten in der Lennéstraße dauern bis Anfang September / Autofahrer werden über Ludwigsluster Chaussee umgeleitet

Die Vorbereitungen laufen bereits seit Tagen, am Montag geht es dann richtig los: Der Straßenbahnübergang Lennéstraße wird neu angelegt. „Autofahrer steuern den Übergang von der Ludwigsluster Chaussee aus künftig nicht mehr schräg
an, sondern im rechten Winkel“, sagt der Geschäftsführer des Nahverkehrs, Norbert Klatt. Der gesamte Bereich solle übersichtlicher und sicherer werden, auch durch eine neue Ampel, die mehr als 30 Jahre alte Gleisanlage werde erneuert. Gesamtkosten: 540 000 Euro.

Für die Arbeiten wird der Bahnübergang von Montag, 4 Uhr, bis Montag, 5. September, 3.30 Uhr, für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt. Der Straßenbahnbetrieb läuft in dieses Zeit eingleisig weiter. Die Busse der Linie 19 verkehren ab Haltestelle „Gartenstadt“ in Richtung Hauptbahnhof in einer Umleitung über die Ludwigsluster Chaussee und Graf-Schack-Allee, ab Platz der Jugend weiter in normaler Linienführung. Dabei können die Haltestellen „Johannes-Stelling-Straße“ ,„Freilichtbühne“ und „Lischstraße“ nicht bedient werden. Die Fahrten der Linie 14 von Montag bis Freitag um 4.33 Uhr, 5.20 Uhr, 5.33 Uhr, 5.57 Uhr und Sonnabend um 8.47 Uhr beginnen nicht an der Haltstelle „Lischstraße“ sondern erst an der Haltestelle „Platz der Jugend“.

Parallel zu den Arbeiten
am Bahnübergang sanieren die Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen den Straßenabschnitt vom Übergang bis zur Johannes-Stelling-Straße. Für Autofahrer ist eine Umleitung über die Ludwigsluster Chaussee ausgeschildert. Die Radeberger Bierstube ist während der Bauzeit nur aus Richtung Schleifmühle anfahrbar. Fußgänger und Radfahrer können den Bahnübergang aber weiterhin überqueren. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Nahverkehrs unter www.nahverkehr-schwerin.de oder unter Telefon 0385/3990-222 und -333.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 24.Jul.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen