zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

19. November 2017 | 02:26 Uhr

Stadtbibliothek : Nachschub für Leseratten

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek kommt gut bei den Besuchern an

svz.de von
erstellt am 04.Apr.2016 | 04:30 Uhr

Bücherwürmer kamen am vergangenen Wochenende voll auf ihre Kosten: Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Schwerin organisierte am Freitag und Sonnabend einen Bücherflohmarkt. „Von Bilderbüchern für Kinder über Fachliteratur für Experten bis hin zu Enzyklopädien und Romanen ist für jeden etwas dabei“, erklärte Fred-Ingo Pahl vom Freundeskreis der Stadtbibliothek.

Das Flohmarkt–Portfolio umfasst rund 3000 Bücher, allesamt aus dem Fundus der Schweriner Stadtbibliothek. Besucher konnten die literarische Werke für einen kleinen Unkostenbeitrag mit nach Hause nehmen. Die Summe dessen wird laut Pahl dabei auf unterschiedliche Art und Weise verwendet: „Zum einen organisieren wir damit Leseprojekte für Kinder und Jugendliche. Zum anderen kommt das Geld direkt der Stadtbibliothek zugute.“ Einen Teil der Spenden werde auch für Veranstaltungen des Freundeskreises der Stadtbibliothek wie Lesungen oder Vorträge aufgewendet.

Auch im kommenden Monat können Leseratten dann ihre Sammlungen erweitern: Am 21. Mai veranstaltet der Freundeskreis der Stadtbibliothek mit selbiger wieder von 11 bis 17 Uhr einen „großen“ Bücherflohmarkt mit Büchern, CDs und DVDs in den Schweriner Höfen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen