Schwerin : Mut zur Lücke

svz+ Logo
Das Wohnhaus Werderstraße 89 korrespondiert mit der Architektur des Werderhofs.
Das Wohnhaus Werderstraße 89 korrespondiert mit der Architektur des Werderhofs.

Baulücken verschwinden – heute: Werderstraße 89

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
17. September 2019, 05:00 Uhr

Überall in Schwerin wird gebaut. Aber nicht nur in den neuen Einfamilienhaussiedlungen wie etwa in Friedrichsthal oder Lankow. Auch in der Innenstadt stehen Gerüste, drehen sich Baukräne. Denn weil Wohnen...

aÜlrble in rcihwneS dwri bt.aegu ebAr ntchi urn in dne enune ihunEasfmnileinsgeeludnia wei twea ni hcriedhtFirlas oder aw.kLno Ahuc in erd dtsneIntan eshtne rü,Geets heerdn ishc .Bärnuaek ennD ilwe onhWen im Sdtrmtzetnau riemm liretbebe egowndre st,i sdni unclkBüae eggaretf erdotn.tSa rüF rened uebgaBnu baehn rcthkieAtne renedmo beGäued fte.ornwne Eneigi vaodn eelnlts irw edsie Wecho ro.v ueH:et asd hosahuWn ni dre tßarrsereedW .89

seDise Gruntksdüc gerhöt neiiglcteh rzu eßzsa.türMn rFrhüe wra se edr arGnte sed seHaus sütaßeznMr ,2 tespär nei le.Sppaiztl sAu ädhbucerileatts tchiS dnsie oktmm dem aAerl ein sebnedrreo tlteelnerSw u,z wlie se sda dretike tannedP zum äeSegloäruitdb drferWheo s,it red 3199 bugaet ewrdu dun eni cSküt eomsredn iSnhecwr .its uasDar eisletrrute rfü ide ktetreiAcnh dei dngruoeHrfrua,se ennie Etwufnr frü eni eäubeGd zu a,rbitnreee ads den patSga cewzhsin tarel auauBbtszsn in edr hactahfcN,bsar dem erednonm eWfeohdrr büeerngeg nud dne oegrßn neeriFfäclh in edr acarhNacfhbts oh.tmikmneb

emD hta shic asd orüB elhtnA tcihnkeetAr asu rabumgH gl.elestt atesnEntnd sti ine gergshscosvieise Wahhnsou mti hcat hneunWogn, dei zcwhseni 90 dnu 251 Qetrdueatram oßrg dn.is

iDe Fsaeasd des buuont-sKBe llos siionhitserred pcdnfhnanemeu eisn udn urwd,e inlähhc ewi ibme frWhde,ore sla fescLosdaha teoz,pkinir sad hcsghcosDsae e.ctikenürg ieD nhohmreau snFeert tcesetnrhnruie dseeis niilsrgEhebnd.suc

zur Startseite