Festspiele MV : Musik bewegte 1500 Radler

Fahrrad an Fahrrad: Auf der Schwimmenden Wiese fand das Finale der musikalischen Rundreise statt. Es spielten die NDR Bigband und Star-Posaunist Nils Landgren.  Fotos: Reinhard Klawitter (4)
1 von 4
Fahrrad an Fahrrad: Auf der Schwimmenden Wiese fand das Finale der musikalischen Rundreise statt. Es spielten die NDR Bigband und Star-Posaunist Nils Landgren.

Gelungene Premiere: Erstes Fahrradkonzert der Festspiele MV führte auf drei Routen durch Schwerin und Umgebung.

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von
22. Juni 2015, 06:00 Uhr

Natürlich stieg der Intendant mit aufs Rad. „Es ist einfach fantastisch, welch große Resonanz unser erstes Fahrradkonzert gefunden hat“, schwärmte Dr. Markus Fein, der Chef der Festspiele MV, mit dem Lenker in der Hand. In ein wahres Meer von Rädern verwandelte sich gestern Morgen der Schweriner Marktplatz beim Start der musikalischen Rundreise. Für beste Stimmung sorgten schon zum Auftakt sechs musizierende Niederländer auf einem Tandem: das t’ Brabants Fietsharmonisch Orkest.

Zwischen drei verschiedenen Routen und insgesamt einem Dutzend Konzertorten konnten die 1500 Teilnehmer des Fahrradkonzerts wählen. Martin Paepke und Madlen Lagodni aus Seehof, die mit ihren Kindern Celina (8) und Pepe (4) unterwegs waren, entschieden sich für die Familientour, die zum Eisenbahnmuseum und zum Kunst-Wasser-Werk führte. „Wir sind fahrrad- und musikbegeistert. Klar, dass wir bei dieser tollen Konzertreise mitmachen.“

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der SVZ vom 22. Juni und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen