Kreativmarkt in Schwerin : Mützen und Bommel: „Susi Strickliesel“ kommt in die Kongresshalle

olliss-145098.jpg

Zum „handgemacht“-Kreativmarkt in Schwerin kommt Deutschlands bekannteste Strickerin

von
19. Januar 2018, 12:00 Uhr

Deutschlands bekannteste Mützenstrickerin, „Susi Strickliesel“, zeigt am Sonntag ihre Künste in der Kongresshalle: Beim „handgemacht“-Kreativmarkt lässt Susanne Ortner ihre Nadeln eifrig klappern und verrät Interessierten ihre geheimen Tricks.

„In der Strickwelt ist Susi eine Ikone“, sagen die Veranstalter. Entstanden sei Ortners Leidenschaft fürs Stricken als Zeitvertreib auf Dienstreisen und als Ausgleich zum Beruf. „In den vergangenen Jahren hat sie mehr als 500 Mützen gestrickt und auch Prominente sind ihren bunten Kreationen verfallen“, so die Organisatoren des Kreativmarktes.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 

Susis Unikate gibt es in lang oder kurz, mit Bommel oder ohne, einfarbig oder knallbunt. „Susi Strickliesel“ ist am Sonntag von 12 bis 17 Uhr zum Workshop und persönlichen Gespräch in der Kongresshalle zu Gast. Interessierte sollen ihre Stricknadeln und Wolle mitbringen oder auf dem Markt kaufen.

Der Kreativmarkt selbst ist am Sonnabend von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt fünf Euro, Kinder bis 14 Jahren erhalten freien Eintritt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen