zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

17. Dezember 2017 | 11:09 Uhr

Ferienspaß : Morgens ins Kino, abends in den Zoo

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Ferienprogramm in Schwerin bietet jede Menge Abwechslung

Weil die Herbstferien nur eine Woche dauern, gibt es zwar kein gedrucktes Programmheft wie den Ferien(s)pass im Sommer. Trotzdem ist einiges los in Schwerin – SVZ hat die Angebote für Kids und Familien zusammengestellt.

Die Schwimmhalle auf dem Großen Dreesch hat bis Freitag täglich von 10 bis 21 Uhr für alle geöffnet, jeweils ab 17 Uhr ist das Sechs-Bahnen-Becken allerdings nur eingeschränkt zu nutzen. Am Sonnabend und Sonntag ist von 10 bis 18 Uhr Badespaß. Am Donnerstag lädt die Sportjugend von 10 bis 13 Uhr zu „Spielen ohne Grenzen“ in die Schwimmhalle ein. Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei. „Im kleinen Becken stellt der Drachenbootverein Blues Brothers ein Boot zur Verfügung, in dem Kinder den Sport ausprobieren können“, sagt Organisator Andreas Böttcher. Im großen Bassin gibt es eine Krake sowie Staffel-Aufgaben. Auch Spiele auf dem Trockenen sind innen und außen aufgebaut. „So wollen wir mögliche Wartezeiten überbrücken“, sagt Böttcher. Es sollten nämlich immer nur 200 Wasserratten gleichzeitig in der Halle sein. „Kommen mehr Kinder, werden die kleinen Gäste jeweils nur eine Stunde bleiben dürfen, dann kommen die nächsten dran.“

Der Schweriner SC Breitensport und die AOK Nordost laden bis Freitag ins Fußball-Feriencamp nach Lankow ein. Techniktraining, kleine Turniere mit sportlichen Preisen und weitere Freizeitaktivitäten bieten zwischen 9 und 16 Uhr viel Abwechslung. Anmeldung und weitere Informationen gibt es unter Telefon 4807947.

Im Freilichtmuseum Mueß geht es weniger sportlich, dafür sehr kreativ und ein wenig historisch zu. Am Mittwoch von 14 bis 17 Uhr wird im Museumscafé mit allem gebastelt, was die Natur jetzt hergibt: bunte Blätter, Kastanien, Nüsse oder Hagebutten werden verarbeitet.

Der Schweriner Zoo lädt täglich von 9 bis 16 Uhr zum tierischen Rundgang, am Halloween-Sonnabend gibt es dazu noch Gänsehaut mit Hexentheater ab 15.30 Uhr und Grusel-Zoorundgang ab 18.30 Uhr. Im Dunkeln bekommen dann Wölfe und Fischotter ihr Futter. Von 14.30 bis 17 Uhr werden Hexenbasteleien im Nashornstall angeboten. In der Hexenbude auf dem Waldgeisterplatz gibt es Nudeln mit Hexenblut und Glubschaugen, dazu Mohrenküsse, Geisterglühwein und rote Brause. Das originellste Halloween-Kostüm, das die Gäste tragen, wird um 18 Uhr mit einem Überraschungspreis ausgezeichnet.

Neben Sport und Freiluft-Abwechslung gibt es auch Spaß und Spannung im Warmen: Der Filmpalast Capitol lockt in dieser Woche täglich von 11 Uhr an mit Ferienkino. Auf dem Programm stehen dabei der us-amerikanische Trickfilm „Hotel Transsilvanien 2“ - freigegeben ist er ab sechs Jahren - sowie der aktuelle Pixar-Streifen „Alles steht Kopf“ und der Sommer-Erfolg „Die Minions“.

Das Kino Mega-Movies am Bleicherufer bietet ebenfalls Ferienkino, allerdings nur an einem Tag: Am morgigen Mittwoch um 10.30 Uhr stehen dort ebenfalls diese drei Filme auf dem Programm, dazu gibt es noch „Ooops, die Arche ist weg“.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen