Schwerin : Modenschau Look kommt wieder

Auf dem Laufsteg in der Alten SVZ-Druckerei  hatte die Designschule in den vergangenen Jahren die Kollektionen ihrer Absolventen vor großem Publikum präsentiert.
Auf dem Laufsteg in der Alten SVZ-Druckerei hatte die Designschule in den vergangenen Jahren die Kollektionen ihrer Absolventen vor großem Publikum präsentiert.

Laufsteg und Messe werden in der Alten SVZ-Druckerei aufgebaut. Die Designschule lädt Sonnabend zum Tag der offenen Tür ein

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
15. November 2017, 21:00 Uhr

Die von der Schweriner Grafik-Design-Schule veranstaltete Modenschau „Look“ hat viele Freunde. Deshalb war das Bedauern groß, als im vergangenen Jahr von der letzten Ausgabe die Rede war. „Wir haben sehr viel Zuspruch für die Idee einer Neuauflage bekommen, viele frühere Partner wie etwa das Medienhaus Nord haben ihre Unterstützung zugesagt. Deshalb werden wir im nächsten Jahr wieder eine Look veranstalten“, sagt Maria Weding, die Marketingchefin der Designschule. Und sie fügt hinzu: „Es wird aber auch viele Neuerungen geben wie etwa eine Messe mit Verkaufsausstellung. Deshalb nennen wir unsere neue Schau auch ,New Look‘“. Als Termin sei der 30. Juni 2018 festgelegt worden. „Das ist zwar etwas spät, aber wir brauchen die Abschlusskollektionen der Absolventen“, erklärt Maria Weding.

Wer schon früher eine kleine Modenschau erleben und Einblick in die Arbeit der Designschule und der angeschlossenen Vitruvius-Hochschule bekommen möchte, hat dazu am kommenden Wochenende Gelegenheit. „Wir laden am Sonnabend von 13 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein“, kündigt die Marketing-Leiterin an.

Vorstellen werden sich die drei Fachbereiche der privaten Berufschule: Grafik-Design, Mode-Design und Game-Design sowie die beiden Studiengänge der im selben Haus ansässigen Vitruvius- Hochschule: Design- und Innovationsmanagement und „Engineering and Information Security“. „Die Zeit war reif dafür“, erklärt Maria Weding. „Da es in diesem Jahr keinen Design-Hochschulstudiengang gab, haben wir die IT-Studiengänge bei uns neu aufgelegt, denn der Bedarf ist da.“ Im nächsten Jahr soll aber auch wieder das Design-Hochschulstudium in Schwerin angeboten werden. Das ist derzeit am zweiten Standort der Schule in Leipzig möglich. Über deren Angebote können sich Interessierte auch beim Tag der offenen Tür in Schwerin informieren.

„Wir beraten zudem über Zugangsvoraussetzungen, über Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums, über Nebenjobs und Wohnungssuche in Schwerin“, sagt Maria Weding. Interessenten für eine Studium ab dem nächsten Jahr könnten am Sonnabend auch schon ihre Bewerbungsmappen mitbringen. Besucher des Tages der offenen Tür können aber nicht nur mit der Schulleitung und Lehrkräften ins Gespräch kommen, sondern auch mit den Studenten. Die stellen aktuelle Projekte vor und erzählen aus ihrem Studienalltag. Um 15.30 Uhr gibt es im Audimax eine Modenschau.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen