Schwerin : Mit dem Faible für Brathering

23-11367842_23-66107387_1416392026.JPG von 04. Juni 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Die historische Technik des Internationalen Feuerwehrmuseums hat es Georg-Christian Riedel angetan.
Die historische Technik des Internationalen Feuerwehrmuseums hat es Georg-Christian Riedel angetan.

Zippendorfer Georg-Christian Riedel mag das Feuerwehrmuseum und sieht Schwerin als eine schlecht vermarktete Perle.

Seit 1968 wohnt Georg-Christian Riedel in Schwerin, ist gern in Zippendorf aufgewachsen, wie er sagt. Wegen der vielen Abenteuer, die einem als junger Bengel so über den Weg liefen, besser gesagt: fuhren. „Wenn die Straßenbahn in der Kurve Schlossgartenallee ganz langsam fuhr, sprangen wir auf, öffneten die Tür und fuhren mit. Vorausgesetzt, wir wurden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite