zur Navigation springen

Was hatte der Mann intus? : Mit Bratpfanne und Messer Polizei attackiert

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

30-Jähriger greift Polizisten an, die wegen Ruhestörung nach Lankow gerufen wurden

von
erstellt am 17.Mai.2014 | 23:00 Uhr

Kein Routineeinsatz für Schweriner Polizisten: Eigentlich nur wegen Lärms in einem Hausflur herbeigerufen, standen die Beamten plötzlich am Freitagabend „einer völlig desorientierte und aggressive Person“ gegenüber, so die Polizei – bewaffnet mit einem Messer und einer Bratpfanne. Der Mann versuchte die Beamten damit anzugreifen. Mit Pfefferspray stoppten ihn die Polizisten und riefen den Notarzt. Der 30 Jahre alte Schweriner wurde zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Hier muss sich zeigen, welche Substanzen er intus hatte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen