Schwerin : Mit 190 durch die Stadt: Fahrer kracht auf Flucht vor der Polizei in Leitplanke

23-84963745.JPG

34-Jähriger flieht vor Kontrolle der Polizei. Doch eine Leitplanke setzt der Flucht ein Ende.

von
11. Dezember 2018, 15:26 Uhr

Dass bei diesem Ausreißversuch niemand lebensgefährlich verletzt wurde oder gar zu Tode kam, das war wohl in erster Linie der Uhrzeit zu verdanken. Es war so gut wie kein Verkehr, als gegen 2.40 Uhr am Dienstagmorgen  eine Streifenwagenbesatzung ein Auto in der Knaudtstraße entdeckte, dessen Kennzeichen der Polizei  bekannt war. Und sie wusste auch, dass der Fahrzeugführer keine Fahrerlaubnis besitzt und Betäubungsmittel zu sich nimmt. Grund genug, den BMW anzuhalten und zu kontrollieren. Der 34-jährige Fahrer gab  Gas, bog bei Rot an der Ampel Bürgermeister-Bade-Platz rechts in die Wismarer Straße ab. Auch das Rot der Ampel am Klinikum interessierte ihn nicht. Er raste weiter und erhöhte  auf  Tempo 190 – was  für die neu gebaute Brücke in Medewege viel zu schnell war.

Das Fahrzeug krachte in die Leitplanken, drehte sich mehrfach und blieb auf der Fahrbahn stehen. Die Polizeibeamten zogen den leicht verletzten Fahrer aus dem völlig demolierten Auto und legten ihm Handfesseln an, da er sich wehrte. Warum er so schnell unterwegs war, sein  und das Leben anderer aufs Spiel setzte, wurde schnell klar: Keine Fahrerlaubnis, 0,78 Promille und Betäubungsmittel im Rucksack. Jetzt wird geprüft, ob der Tatverdächtige am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt wird.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen