Mindestlohn kostet zehn Milliarden Euro

von
05. Oktober 2014, 17:23 Uhr

Die deutsche Wirtschaft rechnet mit knapp 10 Milliarden Euro Mehrkosten wegen der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns und fordert mehr Konsequenz beim Bürokratieabbau. Der Normenkontrollrat soll bei Gesetzesvorhaben stärker eingebunden werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen