Crivitz würdigt Ehrenamt : Mehr Geld für die Feuerwehr

Bei Einsätzen in und um Crivitz ist die Feuerwehr oft mit ihrer Drehleiter gefragt.
Foto:
1 von 1
Bei Einsätzen in und um Crivitz ist die Feuerwehr oft mit ihrer Drehleiter gefragt.

Amt Crivitz will zum nächsten Jahr 8500 Euro für Jugendzeltlager, Amtsausscheid und Veteranentreffen bereitstellen

von
27. August 2016, 21:00 Uhr

Um die Bereitstellung der Kosten für den Ausscheid der Feuerwehren des Amtes Crivitz und das Jugendzeltlager im kommenden Jahr ging es bei der Amtsausschusssitzung am Mittwochabend in Wessin. Für das laufende Jahr sind dafür insgesamt 5000 Euro eingestellt. Doch das Geld reicht nicht aus, das steht bereits fest. Daher soll für 2017 für beide Veranstaltungen sowie einem Veteranentreffen insgesamt 8500 Euro in den Haushalt eingestellt werden. Sollten höhere Kosten anfallen, müssten diese entsprechend eines Umlageschlüssels von den Gemeinden der entsendenden Wehren getragen werden.

Der Raben Steinfelder Bürgermeister Horst-Dieter Kobi hatte vorgeschlagen, die Kosten für das Jugendzeltlager den jeweiligen Gemeinden zu überlassen und nicht in den Amtshaushalt einzustellen. So würden vor allem kleinere Gemeinden, die keine Jugendwehr haben, finanziell nicht so belastet. Dagegen sprach sich Dr. Erhard Bergmann aus Mirow aus. Er plädierte für das Solidarprinzip. Und so entschieden die Amtsausschussmitglieder auch dafür – einstimmig.

Beschlossen wurde außerdem, für das kommende Jahr 5000 Euro für einen Feuerwehrball bereitzustellen. Ursprünglich waren nur 2500 Euro vorgesehen. Doch die Ausschussmitglieder sprachen sich dafür aus, diese Summe zu erhöhen und damit das ehrenamtliche Wirken der Feuerwehrleute besser zu würdigen. Die Gesamtkosten des Balls werden auf 11 000 Euro geschätzt. Die restliche Summe soll über Eintritts- und Sponsorengeld eingenommen werden.

Die 17 Kommunen des Amtes, in dem es 29 freiwillige Feuerwehren gibt, wollen ihren Feuerwehrleuten damit Dank sagen. Andererseits geht es um aber auch um die Stärkung des Zusammenhalts, so würden die Kameraden auch mal in geselliger Runde zusammenkommen. Er ist der erste Feuerwehrball im Amtsbereich Crivitz. Die anderen Bälle, die schon Jahre zurückliegen, fanden auf Kreisebene statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen