Unfall in Schweriner Gartenstadt : Mann im Auto eingeklemmt

ecsImg23-107769340_23-107769342_1554970299-7508673296678850030.jpg

Feuerwehr musste Unfallopfer aus dem Wrack befreien

von
11. April 2019, 10:10 Uhr

Nach einem schweren Unfall in der Gartenstadt ist ein 81-jähriger Mann in die Schweriner Helios Kliniken gebracht worden. Der Rentner wurde in seinem Auto bei einem Zusammenstoß mit einem weiteren Kleinwagen schwer verletzt und musste aus seinem Fahrzeug geschnitten werden. Verursacht hatte er den Unfall wahrscheinlich selbst, als er von der Ludwigsluster Chaussee nach links in die Rudolph-Karstadt-Straße abbiegen wollte. Dabei übersah er anscheinend, die 76-Jährige, die im Gegenverkehr unterwegs war. Der Aufprall war so heftig, dass beide Personen verletzt wurden, die Frau allerdings nur leicht. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Weil die Autos auch noch Betriebsstoffe verloren, musste die Straße länger gesperrt werden. Von 7.30 Uhr ging bis 9.20 Uhr nichts mehr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen