Luftfahrt : Luftkampf über Schwerin?

Ein Kampfjet des Typs F 16. Sechs solcher Flugzeuge wurden im Luftraum über Schwerin betankt.
Ein Kampfjet des Typs F 16. Sechs solcher Flugzeuge wurden im Luftraum über Schwerin betankt.

US-Kampfjets am Himmel über MV von sechs Düsenjägern umkreist. Was dahinter steckt:

von
29. Februar 2016, 20:30 Uhr

Luftkampf über Schwerin? Ein SVZ-Leser hatte am Sonnabend beobachtet, wie ein großes Flugzeug über Schwerin flog und von sechs Düsenjägern umkreist wurde. Er bat am „Heißen Draht“ unsere Redaktion um Hilfe bei der Suche nach Informationen zu dem Ereignis. Und wir waren erfolgreich.

„In der Tat befanden sich Sonnabend Mittag sieben Militärflugzeuge über Schwerin“, bestätigte Oberstleutnant Metzler, Sprecher des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern der Bunderwehr. „Es handelte sich um sechs Kampfjets der US Aire Force vom Typ F 16 und ein Großtankflugzeug KC 135 der Britischen Luftwaffe“, erläuterte der Militärsprecher.

Der Grund des nicht alltäglichen Spektakels: „Die amerikanischen Kampfflugzeuge wurden in Nato-Mission von Italien nach Norwegen verlegt. Wegen der großen Entfernung mussten sie unterwegs aufgetankt werden. Dafür wurde die Variante der Luftbetankung gewählt“, berichtete Oberstleutnant Metzler. Das sei in einer Höhe von 27 000 Fuß, also in etwa 8200 Meter Höhe, erfolgt. Geleitet würden derartige Übungen von der Flugsicherung, die die F 16 an das Tankflugzeug herangeführt habe. „Solche Aktionen sind sicher nicht alltäglich, aber auch nichts Besonderes“, so der Sprecher des Landeskommandos.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen