Schwerin : Lichter blieben an, Post kommt demnächst

von
08. Januar 2019, 09:20 Uhr

Die Nachricht, dass das Unternehmen DEG Deutsche Energie die Strom- und Gaslieferung deutschlandweit einstellt, sorgte auch bei etwa 100 Kunden in Schwerin kurz vor Weihnachten für Unmut. Für Betroffene blieben dennoch über die Feiertage die Lichter an und die Heizungen warm. Die Gesetzeslage sieht vor, dass die meisten Kunden bei Ausfall eines Strom- oder Gaslieferanten automatisch in die Grund- oder Ersatzversorgung beim zuständigen Grundversorger fallen. In der Landeshauptstadt sind dies die Stadtwerke Schwerin. In diesen Tagen erhalten alle betroffenen Kunden Post von den Stadtwerken, denn der Umstand der Ersatzversorgung hat auch einen bitteren Beigeschmack: höhere Preise. Aus diesem Grund bieten die Stadtwerke allen Kunden Sonderkonditionen rückwirkend ab Beginn der Ersatzversorgung an.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen