zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

12. Dezember 2017 | 13:18 Uhr

Moderne Kunst : „Kunst Heute“ angewandt im Alltag

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Mehr als 60 kreative Profis, Galerien und Institutionen zeigen am Wochenende zeitgenössische Werke und Projekte im ganzen Land

von
erstellt am 23.Sep.2014 | 12:00 Uhr

Angewandte Kunst – was ist das genau? Und was hat das mit mir zu tun? Diesen Fragen und vor allem der damit verbundenen Distanz wollen der Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern und der Verband der Kunstmuseen und Kunstinstitutionen MV mit „Kunst Heute“ landesweit begegnen. Und weil das Thema alle betrifft und einige Museen mit sinkenden Besucherzahlen kämpfen (SVZ berichtete), beteiligen sich mehr als 60 Künstler, Institutionen, Galerien und Museen am Tag der zeitgenössischen Kunst in MV – am kommenden Sonnabend. Los geht es dabei schon am Freitag um 16 Uhr, allerdings nicht in Schwerin sondern im Skulpturenpark in Pampin zwischen Ludwigslust und Pritzwalk.

Kunstinteressierte in und um Schwerin kommen erst am Sonnabend auf ihre Kosten. Mit dabei sind in Lübstorf „Atelier und Produzentengalerie“, in Kronshof Udo Dettmann, Alte Dorfstraße 12, und der Kunstverein Wiligrad, Wiligrader Straße 17, mit dem Fachbereich Gestaltung der Hochschule Wismar. In Schwerin machen die Kunsthalle im E-Werk, Spieltordamm 5, die Galerie Berger, Wismarsche Straße 158, und Ulf Michaelis, Schweriner Straße 19, mit.

Mehr lesen Sie in der Printausgabe oder dem E-Paper der SVZ.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen