zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

19. August 2017 | 00:11 Uhr

Kids & Cops : Kinder und Polizei musizieren

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Zum zweiten Mal hieß es für fast 300 Kinder und das Polizeiorchester am Abend auf der Freilichtbühne: „Kids & Cops in Concert“

Anna-Lena war sehr aufgeregt. Gleich sollte sie mit den Heine-Spatzen und weiteren 250 Kindern auf die große Freilichtbühne und dort vor rund 1000 Zuschauern singen. Aber die Kinder aus der Heinrich-Heine-Schule waren gut vorbereitet. „Seit Ostern haben wir jede Woche geübt“, berichtet Anna-Lena. Und dann wurde nur zwei Mal gemeinsam mit allen Akteuren in der Turnhalle der Astrid-Lindgren-Schule geprobt – unter der Leitung des Chefs des Landespolizeiorchesters Christof Koert.

Es war das zweite Mal, dass „Kids & Cops in Concert“ über die Bühne ging. Organisiert wurde die Großveranstaltung vom Verein Sisyphus zusammen mit der Polizei. Die Kinder kamen aus elf Schweriner Schulen und waren mit großer Begeisterung dabei.

„Gemeinsames Musizieren verbindet“, sagte der Schweriner Polizeichef Ingo Renk. „Das baut Aggressionen ab und schafft Selbstvertrauen.“ Und dass die Kinder Spaß am Singen haben, bewiesen sie gleich von Anfang an: mit dem Pippi-Langstrumpf-Song.

Bei der ersten Veranstaltung „Kids & Cops in Concert“ vor zwei Jahren waren es zehn Schulen. Jetzt ist noch eine dazu gekommen. Und in zwei Jahren wollen Kinder und Polizei wieder gemeinsam Musik machen.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Jun.2014 | 23:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen