zur Navigation springen

Welterbe-Wettbewerb : Kinder malen ihr schönstes Schloss

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Einsendeschluss für Zeichnungen zum Weltkulturerbe am 8. Juni / Schönste Arbeiten werden mit Geld- und Sachpreisen prämiert

von
erstellt am 12.Mai.2015 | 16:00 Uhr

„Mein Schloss und die Welt“ heißt der Malwettbewerb für Mädchen und Jungen, den der Verein Pro Schwerin organisiert hat. Bis zum 8. Juni können Einzel- und Gruppenarbeiten abgegeben werden. Prämiert werden die schönsten Arbeiten der zweiten bis vierten Klassen sowie der fünften bis siebten Klassen, erklärt Organisator Hans-Dieter Waedow von Pro Schwerin.

„Wir möchten, dass sich Kinder auf den Alten Garten stellen und sich einmal um sich selbst drehen. Dann sehen sie das Schloss auf der Insel, das Museum, das Theater, das Wasser. Und dieses Zusammengehören von Natur und Bauten können sie zeichnerisch einfangen“, erklärt Waedow. „Denn wir wollen der ganzen Welt diesen Ort zeigen. Deshalb arbeiten wir daran, dass er zum Weltkulturerbe gehört.“

Abgegeben werden können die Bilder im Staatlichen Museum, in der Tourist-Information am Markt und an der Information im Schlosspark-Center. Eine Jury entscheidet anschließend über die Preisträger. Diese werden dann am 20. Juni beim Schlossfest ausgezeichnet.

Der Verein Pro Schwerin hat zusätzlich zu Preisen für die beste Gruppenarbeit der 2. bis 4. sowie der 5. bis 7. Klassen in Höhe von 150 Euro noch einen Sonderpreis ausgelobt. Er wird altersunabhängig für die schönste Klassen- bzw. Gruppenarbeit vergeben und ist mit 500 Euro dotiert. Den Preis wird der neue Vorsitzende des Fördervereins Weltkulturerbe, Norbert Rethmann, auf dem Schlossfest vergeben.

Für die besten Einzelarbeiten gibt es vier Preise mit jeweils 50 Euro sowie weitere Sachpreise, unter anderem Gutscheine für den Einkauf im Schlosspark-Center.

Was genau am Ende mit den Zeichnungen des Wettbewerbs „Mein Schloss und die Welt“ passiert, steht noch nicht fest. Möglich ist neben einer Ausstellung auch die Nutzung von Motiven für Werbezwecke.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen