Schwerin : Kinder machen Geschichten

Future Kids drehen Historiendrama im Freilichtmuseum und beim Offenen Kanal

von
15. Februar 2019, 05:00 Uhr

Krischan, ein kleiner Schuljunge, ging vor ungefähr hundert Jahren in die Mueßer Dorfschule. Schüler von heute aus dem Hort „Future Kids“ spüren in den Winterferien dem Leben und den Abenteuern des kleinen Jungen im damaligen Fischerdorf nach, um ihn dann in einem Animationsfilm zum Leben zu erwecken.

Die elf Hortkinder im Alter von sechs bis zehn Jahren forschen in den Ferien im Freilichtmuseum. Zusammen mit der Medienkünstlerin Daniela Melzig und mithilfe des Klöndör-Vereins und Mitarbeitern des Museums fotografieren sie, sammeln Dorfgeschichten, zeichnen, bauen Kulissen und filmen. Alles soll so sein wie in der Welt von Krischan – damals vor hundert Jahren.

Die Kinder entwickeln aus den Geschichten und Bildern eine Filmidee unter dem Titel „Krischan lernt laufen“.
Dann geht es für die Schüler in den Offenen Kanal. Hier vertonen sie den Film. Und zusammen mit dem mitgebrachten Foto-, Zeichen- und Kulissenmaterial entsteht der Trickfilm. Am Nachmittag des 21. Februar ist es dann soweit. Im Hort bauen die Kinder die Ausstellung zum Film auf. Anschließend findet vor Eltern, Gästen und Freunden die Uraufführung statt. Später strahlt auch der offene Kanal den Film aus.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen