zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

24. August 2017 | 12:40 Uhr

Hurra : Kinder feiern ihren Tag

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Das Freilichtmuseum frischt alte Spiele auf, während Zoo, Bio-Hof Medewege und Feriendorf Mueß viele Aktivitäten anbieten

In Holzpantoffeln um die Wette rennen, mit alten Holzzubern Wasser holen, beim Eierlauf Geschick beweisen – der Internationale Kindertag im Freilichtmuseum bot eine Vielzahl von Erlebnissen für Mädchen und Jungen. Und dabei standen keineswegs nur alte Spiele auf dem Programm.

„Wir haben auch viele moderne Aktionen“, sagt Mitarbeiterin Antje Muck, die gerade mit den Kindern Schokolade herstellt. Ein paar Meter weiter bastelt Nadja Bossert mit einem halben Dutzend hochkonzentriert arbeitender Mädchen und Jungen kunstvolle Löffelgriffe und Kuli-Hüllen. „Ich finde das sehr interessant, übrigens nicht nur für die Kinder“, sagt Thomas Fischer aus Grambow lachend, während er Sohn und Tochter über die Schulter schaut, wie sie aus Knete bunte Griffe für extravagante Teelöffel formen. „Ich bin das erste Mal hier und begeistert. Das Gelände ist schön, die Kinder können sich beschäftigen und anschaulich sehen, wie das Leben früher war“, sagt Andrea Freiynfeldova aus Godern. Ihre Kinder Frederik und Hanna probieren unterdessen mit viel Geschick einige der alten Spiele aus. Auch Volker Haase aus Potsdam hat Zeit zum Plaudern, denn seine Kinder sind ebenfalls mit Eifer in Aktion. „Ich kenne das Museum noch von früher. Mit gefällt die Ausstellung zu Kultur und Technik von einst. Die ist auch für Kinder sehr interessant.“

Kindertagsaktionen boten auch andere Schweriner Einrichtungen, etwa der Zoo, der Verein Freiraum 26, der Bio-Hof Medewege oder die Spielwelt auf der Schwimmenden Wiese.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 01.Jun.2014 | 22:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen