zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

22. Oktober 2017 | 21:27 Uhr

Schwerin : Kellerbrand in Lankower Hochhaus

vom

Die starke Rauchentwicklung führte zum Verrußen der gesamten Kelleretage

svz.de von
erstellt am 01.Aug.2017 | 10:44 Uhr

In der vergangenen Nacht kam es zu einem Kellerbrand in einem neu sanierten Hochhaus in der Rahlstedter Straße. Feuerwehr und Polizei wurden durch einen Anwohner gegen Mitternacht informiert. Im Kellergeschoss, des mit 360 Personen voll belegten Mietshauses, hatte sich ein Feuer ausgebreitet, das auf eine Holztür übergriff. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurden Kunststoffverkleidungen der Elektroinstallationen stark beschädigt.

Die starke Rauchentwicklung führte zum Verrußen der gesamten Kelleretage. Zur Brandbekämpfung kamen mehrere freiwillige Feuerwehren Schwerins und die Berufsfeuerwehr zum Einsatz. Eine Gefährdung für Anwohner bestand zum Zeitpunkt der Löscharbeiten nicht. Der entstandene Schaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.

Die Polizei geht nach derzeitigen Erkenntnissen von Brandstiftung aus. Sachdienliche Hinweise zur Tat können an den Kriminaldauerdienst Schwerin unter 0385/5180-1560 oder per Internetwache unter https://polizei.mvnet.de mitgeteilt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen