Banzkow : Karneval vor der eigenen Haustür

65 Jahre Karneval in Banzkow: Den Prachtumzug morgen unterstützen auch die Eheleute Antje und Bastian Brosowski .
65 Jahre Karneval in Banzkow: Den Prachtumzug morgen unterstützen auch die Eheleute Antje und Bastian Brosowski .

Die Banzkower Antje und Bastian Brosowski begrüßen morgen den Umzug zum Jubiläum des BCC in ihrer Straße Auf der Horst

23-11368170_23-66108344_1416393117.JPG von
24. November 2017, 16:00 Uhr

Am morgigen Sonnabend ist ganz Banzkow auf den Beinen. Schließlich setzt sich um 11.11 Uhr ein großer Prachtumzug in Bewegung, mit dem der Banzkower Carneval Club sein 65-jähriges Bestehen feiert. Wie lange der Tross für seine Tour durch das Dorf braucht, kann keiner voraussagen. Denn es wird viele Zwischenstopps geben. „Ich bin schon gespannt, wann er bei uns Horstis vorbeischaut“, sagt Antje Brosowski. Horstis: So nennen sich die Anwohner der Straße Auf der Horst. Und die Horstis halten zusammen, feiern gemeinsam, natürlich auch beim Straßenkarneval. Die Nachbarn bauen außerdem einen Stand auf, an dem sich die Umzugs-Teilnehmer stärken können. Einer von den Horstis backt Brot, der selbst gemachte Griebenschmalz ist bereits fertig. „Morgen früh treffen wir uns zum Stullenschmieren“, verrät Bastian Brosowski. „Und der Glühwein muss noch heiß gemacht werden.“ Die Horstis machen das in ihrer Freizeit, bezahlen das aus eigenen Taschen. „In Banzkow musst du einfach mitmachen“, fügt der Dachdeckermeister hinzu. „Wir sind eben eine echte Dorfgemeinschaft.“ Antje und Bastian Brosowski sind dabei keine aktiven Karnevalisten. Doch Tochter Lana fand mit vier Jahren den Weg zum BCC. Heute ist Lana bereits zwölf Jahre alt und mit vollem Eifer dabei. Die kleine Schwester Lilli (6) ebenfalls.

Brosowskis sind zudem beim Umzug nicht nur als Familie stark vertreten, sondern auch als Firma: vier Fahrzeuge sind im Tross dabei, damit Karnevalsgruppen und Feuerwehrfrauen nicht laufen müssen. „Den Carnevalsclub und die Feuerwehr unterstützen wir das ganze Jahr über“, fügt Bastian Brosowski, Chef von neun Leuten, hinzu.

Morgen wird aber gemeinsam gefeiert – mit dem gesamten Dorf sowie Karnevalisten aus Schwerin und der Eisbeinrepublik. Von 9 Uhr an sammeln sich die Umzugsteilnehmer in der Mirower Straße. Um 11.11 Uhr setzt sich der Tross dort in Bewegung. Bis 17 Uhr sind daher die Straßen durch Banzkow gesperrt. Danach geht es im Störtal weiter und gut gelaunt zur Sache.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen