Banzkow : Junge Union will Jugend im Kreis halten

Junge Union geht mit acht Bewerbern in den Kommunalwahlkampf

svz.de von
16. April 2019, 07:47 Uhr

BANZKOW | Die Junge Union (JU) läutet den Wahlkampf ein. „Wir schicken acht junge Kandidaten für die CDU ins Rennen“, sagt der Kreisvorsitzende Lukas Jessel. Von den acht Kandidaten auf Stadt- und Gemeindeebene treten drei zusätzlich für den Kreistag an. Für den Kreistag treten Robert Ahwerst aus Banzkow sowie Patrick Sevecke und Nora Zabel aus Boizenburg an. Als inhaltlicher Schwerpunkt hat sich die JU die Bekämpfung der Jugendabwanderung gesetzt. Hierfür soll die Attraktivität der Region gesteigert werden, in dem die Berufsschulen und der Nahverkehr gestärkt sowie kulturelle Abendangebote gefördert werden. Weiterhin stehen eine digitale und leistungsfähige Verwaltung, kostenfreie Schüler-, Auszubildenden- und Studententickets, ein flächendeckendes Radwegenetz, die Förderung von Jugendparlamenten sowie die Unterstützung von jungen Familien beim Grunderwerb auf der Agenda.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen