Original und Fälschung : Junge Künstler stellen alte Meister nach

Kinder der Musik- und Kunstschule Ataraxia haben das Originalbild von Willem Duyster „Musizierendes Paar“ nachgestellt.
Kinder der Musik- und Kunstschule Ataraxia haben das Originalbild von Willem Duyster „Musizierendes Paar“ nachgestellt.

In Schaufenstern von 13 Geschäften in der Innenstadt sind jetzt ganz besondere Gemälde zu sehen

von
10. Juli 2015, 23:48 Uhr

Mit einer originellen Kunstaktion will die Musik- und Kunstschule Ataraxia die Innenstadt beleben und den Blick von Schwerinern und Touristen auf das reiche kulturelle Erbe der Landeshauptstadt lenken: Mehr als 70 Kinder haben sich im Staatlichen Museum von den Alten Meistern, insbesondere von den niederländischen Künstlern, inspirieren lassen. Unter Leitung der Künstlerin Julia Hansen haben sie in Workshops, wöchentlichen Kursen sowie in Projekten mit Schulklassen Gemälde nachgestellt und neu gestaltet. Die Ergebnisse sind zusammen mit Reproduktionen der jeweiligen Originale in den Schaufenstern von 13 ausgewählten Geschäften in der historischen Innenstadt vom heutigen Sonnabend an bis Ende September zu sehen. Ein Quiz mit kunstvollen Gewinnen rundet die Aktion ab. Citymanagerin Sabine Steinbart: „Der Kunstrundgang soll dazu beitragen, das Quartier Historische Altstadt weiter zu entwickeln und noch mehr zu beleben. Der Rundgang ermöglicht es Schwerinern wie Gästen gleichermaßen, die kleinen und innovativen Geschäfte der Altstadt wieder und neu zu entdecken. Ich freue mich sehr, dass Händler aus allen Geschäftsstraßen mit dabei sind.“ Das Projekt konnte dank einer Spende der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin realisiert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen