Schwerin : Jugendjury sucht Mitstreiter

Die Stadt Schwerin stiftet den Leo-Preis  und unterstützt die Jugendjury: OB Rico Badenschier traf sich auch mit der Juroren des Jahres 2019.
Die Stadt Schwerin stiftet den Leo-Preis und unterstützt die Jugendjury: OB Rico Badenschier traf sich auch mit der Juroren des Jahres 2019.

Wer soll Anfang Mai den Leo-Preis beim 30. Filmkunstfest bekommen?

23-11368170_23-66108344_1416393117.JPG von
13. Februar 2020, 10:01 Uhr

Das Schweriner Filmkunstfest nicht nur als Zuschauer erleben, sondern als Mitglied einer Jury hinter die Kulissen schauen – dieser Traum kann für Jugendliche im Alter ab 14 Jahre wahr werden. Denn für die 30. Auflage des Filmkunstfestes, die vom 5. bis 10. Mai stattfindet, werden noch junge Juroren gesucht, die die Filme des Kinder- und Jugendwettbewerbs sichten und gemeinsam den Leo-Preisträger bestimmen. Der Leo-Preis ist mit 4 000 Euro dotiert und wird von der Landeshauptstadt Schwerin gestiftet. Die medienpädagogische Arbeit mit der Jugendjury wird durch die Medienanstalt MV gefördert.

Interessierte Jugendliche können sich bis zum 27. März per E-Mail an leofilms@soda-ej.de wenden oder einen Brief an die Sozial-Diakonische Arbeit – Evangelische Jugend, Grunthalplatz 4 in 19053 Schwerin schicken. Telefonische Rückfragen sind unter 0385/7582927 möglich.

Während des Filmkunstfestes Anfang Mai werden auch wieder Filme der Kinder- und Jugendreihe im Bürgerzentrum Campus am Turm gezeigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen