Schwerin : Jazz-Festival geht mit drei Konzerten weiter

Mary Jane und das Baltic Sweet Jazz Orchestra spielen Sonntag in den Höfen.
Mary Jane und das Baltic Sweet Jazz Orchestra spielen Sonntag in den Höfen.

Höhepunkt mit Till Brönner bereits ausverkauft

von
28. April 2018, 05:00 Uhr

Das 9. Schweriner Jazzfestival hat am Donnerstag mit einer Ausstellungseröffnung im Theater begonnen. Weiter ging es mit einem Konzert im Angler II. Als Höhepunkt der fünftägigen Veranstaltung folgt nun morgen ein Konzert im Staatstheater. Dafür konnte Cheforganisatorin Marianne Wöhrle-Braun den Jazz-Trompeter Till Brönner gewinnen, der erstmals nach Schwerin kommt. Er tritt gemeinsam mit einem weiteren Star-Jazzmusiker, dem Bassisten Dieter Ilg und seiner Band, im Großen Haus auf. Das Konzert ist aber schon ausverkauft. Offen zugänglich für Musikfreunde ist dagegen der Jazz-Frühschoppen am Sonntag in den Schweriner Höfen. Es kommen Mary Jane und das Baltic Sweet Jazz Orchestra. Sie spielen von 11.30 Uhr bis 15 Uhr typischen New Orleans Jazz. Einlass ist von 11 Uhr an. Die blauen Einlassbändchen zum Preis von drei Euro gibt es in der Tourist-Information am Markt und im Restaurant „Platon Kultur & Speisen“ in den Schweriner Höfen. Für das leibliche Wohl beim Frühschoppen ist durch die Gastronomen der Höfe gesorgt.

Das Festival endet am Montag mit einem Auftritt der Goethe-Bigband Baggs. Die jungen Leute vom Schweriner Musikgymnasium laden anlässlich des Unesco-Welttages des Jazz zu einem Konzert in die Schelfkirche ein, das um 18 Uhr beginnt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen