Neuer Giraffenbulle im Schweriner Zoo : "Jasho" ist auf Partnersuche

<foto> Foto: Sabrina Höft</foto>
Foto: Sabrina Höft

Der neue Giraffenbulle Jasho ist im Schweriner Zoo auf der Suche nach der ganz großen Liebe. Das zwei Jahre alte Tier ist extra aus der Erlebniswelt Gelsenkirchen gekommen, in der Hoffnung, hier fündig zu werden.

svz.de von
17. Juli 2013, 10:07 Uhr

Ostorf | Auf der Suche nach der großen Liebe ist der neue Giraffenbulle "Jasho" im Schweriner Zoo. Der zwei Jahre alte Bulle ist extra aus der Erlebniswelt Gelsenkirchen in die Landeshauptstadt gekommen, in der Hoffnung, hier fündig zu werden. Schüchtern und ängstlich näherte er sich seinen künftigen Damen an, der ehemaligen Zuchtkuh "Maradi" und der zukünftigen Zuchtkuh "Lifty". "Jasho" und "Lifty" sind die Zukunft der Zucht von Rothschildgiraffen in Schwerin. Er sticht besonders durch seine lange und helle Halsmähne sowie seinem ausgeprägten Stirn höcker heraus. Da der Kleine eher schüchtern ist, muss er sich erst noch in Schwerin einleben. Bis dahin entfällt die Giraffenschaufütterung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen