Sport- und Kongresshalle Schwerin : Insolvenzen, Betrug und gescheiterte Karrieren

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 05. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Keine Einschränkung: Alle Konzerte und Veranstaltungen finden nach derzeitigem Stand trotz der Corona-Pandemie statt. Einer vollen Halle, wie hier beim Udo-Lindenberg-Konzert 2017, steht somit bisher nichts im Weg.

Keine Einschränkung: Alle Konzerte und Veranstaltungen finden nach derzeitigem Stand trotz der Corona-Pandemie statt. Einer vollen Halle, wie hier beim Udo-Lindenberg-Konzert 2017, steht somit bisher nichts im Weg.

Nach der Wende gestaltete sich der Betrieb der Sport- und Kongresshalle zunächst schwierig

Es ist Schwerins kultureller Tempel für die Großveranstaltungen – die Sport- und Kongresshalle. Seit dem 22. September 1962 geben sich hier regelmäßig Stars die Klinke in die Hand. 1987 gab sich sogar der Staatschef der DDR, Erich Honecker, zum 13. Bauernkongress die Ehre und besuchte die Veranstaltungshalle in der damaligen Bezirksstadt. In der Woche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite