zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

22. September 2017 | 15:29 Uhr

Spenden : Ingenieure zeigen Herz für Kinder

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Büro Dr. Apitz sammelt auf Baustellenfest zum 23. Mal für Unicef und spendet mindestens 2300 Euro

von
erstellt am 07.Jul.2017 | 23:00 Uhr

Das hat Tradition: Beim alljährlichen Baustellenfest der Ingenieurgesellschaft Dr. Apitz mit Geschäftspartnern, Freunden und Kollegen wird stets für einen guten Zweck gesammelt. „Wir unterstützen seit vielen Jahren Unicef, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Denn wir halten es für wichtig, gerade für die Ärmsten und Schwächsten etwas zu tun“, sagt Thomas Paschke, gemeinsam mit Sebastian Apitz Geschäftsführer des Ingenieurbüros. Gespendet werde aber jedes Jahr ganz konkret für ein spezielles Projekt. „Diesmal geht das Geld an die Hungerhilfe in Afrika, denn Kinder in mehreren Ländern sind dort akut von der Hungersnot betroffen“, sagt Apitz und ergänzt: „Egal wie viel Geld in der Spendenbox sein wird: Wir werden die Summe auf mindestens 2300 Euro aufstocken“, verspricht Apitz.

Dieses gesellschaftliche Engagement beeindruckt. „Das Ingenieurbüro Dr. Apitz lebt Werte wie Kollegialität und soziale Verantwortung“, sagt Joachim Brenncke, Präsident der Architektenkammer MV. Die Wertschätzung freut Dr. Ronald Apitz, den Bürogründer, der vor drei Jahren die Leitung der Firma in jüngere Hände gelegt hat. „Die Jungvögel sind flügge geworden“, sagt „Bruno“ zufrieden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen