Dritte Schweriner "Horse Show" : Hü: Pferde dürfen in die Kongresshalle

<fettakgl>Die Rennen der Gespanne, </fettakgl>die  traditionell zu den Höhepunkten der Horse Show gehören, werden auch in diesem Jahr nicht fehlen. <foto>Reinhard Klawitter</foto>
1 von 1
Die Rennen der Gespanne, die traditionell zu den Höhepunkten der Horse Show gehören, werden auch in diesem Jahr nicht fehlen. Reinhard Klawitter

Pferde in der Sport- und Kongresshalle - das gibt es nur einmal im Jahr: bei der Schweriner Horse Show. Vier Tage lang, vom 7. bis 10. Februar, gehört die Halle den Pferdesportfreunden. Wir beleuchten das Schau-Programm.

svz.de von
14. Januar 2013, 09:20 Uhr

Weststadt | Pferde in der Sport- und Kongresshalle - das gibt es nur einmal im Jahr: bei der Schweriner Horse Show. Vier Tage lang, vom 7. bis 10. Februar, gehört die Halle den Pferdesportfreunden. Zum dritten Mal veranstaltet der Crivitzer Christian Strahlmann nun schon das hochkarätige internationale Springreitturnier in der Landeshauptstadt, das nicht nur durch attraktiven Leistungssport, sondern auch durch ein abwechslungsreiches Programm tausende Pferdefreunde anlockt.

Der hohe Schauwert dieses Turniers liegt vor allem in der Nähe der Zuschauer zum Wettkampfgeschehen und in der Größe der Reitfläche, die mit 63 mal 33 Metern ideale Bedingungen für Reiter und Pferd bietet. Viel Lob von den Aktiven gab es in den Vorjahren auch für den speziellen Schweriner Reitboden, der für das Turnier eingebaut worden war.

Die Horse Show beginnt am Donnerstag mit den Springprüfungen der Nachwuchspferde. "Für diesen Schnuppertag haben wir Kindergruppen aus 120 Kitas der Region eingeladen und bieten auch für Erwachsene günstige Tageskarten an", sagt Strahlmann. Am Freitag stehen vor allem Qualifikationen für die nächsten Runden auf dem Programm, wobei aber schon bis zu 4000 Euro Preisgeld ausgereicht werden. Am Sonnabend folgt dann der "Sport- und Show-Tag" mit Springprüfungen der Klasse S, bei denen es bis zu 1,50 Meter hohe Hindernisse und um Preisgelder von 10 000 Euro geht. Geboten werden den Zuschauern zudem ein Spring-Zweikampf und als Höhepunkt des Schau-Teils ein Mächtigkeitsspringen. Besonders beliebt bei den Besuchern der Horse Show sind die traditionell ebenfalls in diesem Programmteil angesiedelten Rennen der Gespanne und die Wettkämpfe zwischen Pferd und Quad oder Motorrad. "Zu sehen sind zudem Dressurvorführungen des Landgestüts Redefin, eine Präsentation der Lewitzer, eine Western-Show und weitere Überraschungen", kündigt Strahlmann an. Am Sonntag werden die Finals ausgetragen, so die Stilprüfung und die Drei-Sterne-Springprüfung Klasse S, die mit 20 000 Euro dotiert ist.

An allen vier Tagen wird eine erweiterte Kinderbetreuung angeboten, im Foyerbereich gibt es noch mehr Aussteller als im Vorjahr und durch eine neue Stellplatzordnung sollen auch noch mehr Parkplätze für die Besucher zur Verfügung stehen, versprechen die Veranstalter. Zudem werde der Nahverkehr häufiger und abends länger die nahe gelegenen Haltestellen bedienen. Karten für die Horse Show gibt es in der Kongresshalle, Telefon 0385-76 190 190.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen