Goldenstädt : Holz auf Holz: Wer kippt den König?

Das SH-KUBB-Team im Halbfinale. Vierzig Teams spielten am Sonnabend in Goldenstädt um den Pokal.
Das SH-KUBB-Team im Halbfinale. Vierzig Teams spielten am Sonnabend in Goldenstädt um den Pokal.

Eine lange Starterliste, schönes Wetter und gute Laune beim Jahresauftaktturnier des Kubb Mirow

svz.de von
20. Mai 2019, 05:00 Uhr

Eine lange Starterliste, schönes Wetter und gute Laune bei den Teams – genauso hatte sich der Veranstalter von Kubb Mirow sein Jahresauftaktturnier gewünscht. 40 Teams aus dem Norden Deutschlands kämpften am Sonnabend auf dem Gelände des Naturlabyrinths in Goldenstädt um den Wanderpokal. „Wir spielen gern hier“, sagt „Maschine“ vom Team „de woodys“ aus Rostock. „Weil die Rasenfläche schön groß ist und man hier viele nette Leute trifft.“ Mehr als sechs Stunden kämpften die Teams gegeneinander. Und so zählte am Ende nicht nur Geschicklichkeit und Treffsicherheit, sondern auch Ausdauer und Konzentration.

Zum KUBB Mirow gehören 20 Mitglieder. Das Team um Bastian Schweda darf den ehemaligen Außenstandort der Schweriner Bundesgartenschau in Goldenstädt für Training und Turniere nutzen und pflegt im Gegenzug die Grünanlagen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen