Ehrgeiziger Plan : Holstein-Haus will Bilder von Mueller-Stahl zeigen

Derzeit stell Armin Mueller-Stahl Kunst im Dresdener Taschenbergpalais aus.
Derzeit stell Armin Mueller-Stahl Kunst im Dresdener Taschenbergpalais aus.

Städtisches Kulturbüro plant multimediales Ausstellungsprojekt mit Film und Literatur

von
01. Dezember 2014, 23:11 Uhr

Im nächsten Jahr feiert das Schleswig-Holstein-Haus sein 20-jähriges Bestehen – wenn denn die Stadtvertretung sein Fortbestehen will. Dann jedoch hätte das städtische Kulturforum auf jeden Fall einen ganz besonderes Leckerbissen im Angebot: eine große Ausstellung mit Bildern von Armin Mueller-Stahl. „Wir haben sehr erfolgreich Gespräche für eine umfangreiche Werkschau im Oktober und November geführt“, berichtet Kulturbüro-Chefin Marita Schwabe. Wenn sie das Okay von der Politik habe, könnten die Verträge geschlossen werden.

„Da der Ausstellungstermin genau in die Schweriner Literaturtage fällt, bietet sich eine Vernetzung mit anderen Medien an, die die Vielseitigkeit dieses herausragenden Künstlers noch unterstreichen würde“, sagt Schwabe und hat dabei natürlich auch den Film im Blick. „Der Höhepunkt wäre, wenn Armin Mueller-Stahl, der in diesem Jahr seinen 85. Geburtstag feiert, selbst nach Schwerin kommen würde.“ Doch bevor sie ihn einladen könne, brauche sie den Rückhalt der Stadtvertreter.

Als erste Ausstellung im neuen Jahr gibt es Plakatkunst von Frauen „Made in GDR“. Am 22. Januar ist die Eröffnung. Bis dahin läuft die Kunsthandwerk-Schau. Sie ist täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen