Schwerin : Hilfe, ich wohne in einem Denkmal!

von 17. April 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Denkmal in der Bergstraße:  Das Wohnhaus ist schief und besonders geschützt.
Denkmal in der Bergstraße: Das Wohnhaus ist schief und besonders geschützt.

Zum Denkmaltag am 18. April stellt SVZ Besonderheiten in Schwerin vor – heute: Wohnen in einem Denkmal

Schwerin | Die Schwimmhalle in Lankow ist eines, natürlich das Schloss, aber auch diverse Wohnhäuser, der Kran am Hafen, einzelne Türen, Grabsteine oder Trafo-Stationen: Denkmäler. Fast täglich kommen wir an den schützenswerten Zeitzeugen vorbei. Am 18. April ist Internationaler Denkmaltag – er soll diese Schätze ins Bewusstsein rücken. SVZ stellt deshalb verschi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite