Schwerin : Hier ist Muskelkraft gefragt

Getreide mahlen wie früher: Die Kinder konnten sich hier ausprobieren.
Getreide mahlen wie früher: Die Kinder konnten sich hier ausprobieren.

Kleine Handwerker in der Schweriner Schleifmühle zeigen ihr Können

von
17. Juli 2019, 05:00 Uhr

Kürzlich waren die Schüler der 1. Klasse der Naturgrundschule Plate in der Schleifmühle zu Gast. Sie hatten in der jährlich stattfindenden Erste-Klasse-Malaktion der Stadtwerke Schwerin einen Besuch in der Schleifmühle gewonnen.

Bei einer Führung durch das Museum konnten die Kleinen bestaunen, wie im 19. Jahrhundert große Granitsteine bearbeitet und daraus die verschiedensten Dinge, zum Beispiel für das Schweriner Schloss, hergestellt wurden. Danach war handwerkliches Können gefragt. Im Rahmen des museumspädagogischen Programms „Wer will kleiner Handwerker sein?“ konnten alle an verschiedenen Stationen unter Anleitung von Mitgliedern des Stadtgeschichts- und -museumsverein Schwerin ihr Geschick beweisen. Mit Hilfe historischer Mahlsteine konnten Getreidekörner zerrieben und die Erfahrung gemacht werden, wie schwer es früher war, Mehl selbst herzustellen. Außerdem wurden mit kleinen Kieselsteinen Bilder gestaltet, unter dem Mikroskop verschiedene Sand- und Gesteinsproben betrachtet, aus Stoffresten Blumen genäht und an der Druckpresse selbst gestaltete Kunstwerke gedruckt.

Das Programm unter dem Motto: „Wer will kleiner Handwerker sein?“ ist für Kinder der 1. bis 4. Klasse geeignet. Bei Interesse können unter 0385/562751 oder schleifmühle-schwerin@arcor.de Termine vereinbart werden.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen