zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

22. Oktober 2017 | 10:03 Uhr

Hier finden Azubis ihren Traumberuf

vom

svz.de von
erstellt am 05.Sep.2013 | 08:35 Uhr

Grosser Dreesch | Insgesamt 79 Firmen werden sich am morgigen Sonnabend im medienhaus:nord Schwerin in der Gutenbergstraße 1 beim 16. SVZ-Lehrstellentag präsentieren, der in Kooperation mit der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin organisiert wurde. Der Startschuss fällt um 13 Uhr im SVZ-Verlagsgebäude. Bis 16 Uhr können sich die Jugendlichen und ihre Eltern auf der Suche nach dem Traumberuf fachkundig von Firmenchefs und älteren Azubis beraten lassen.

Die Bandbreite der Angebote ist groß. So werben Kreditinstitute und Krankenkassen um Nachwuchs, Service-Center und kommunale Institutionen, Industrie- und Handwerksbetriebe der Region, IT-Unternehmen und Bildungsträger und natürlich suchen auch die Veranstalter, das medienhaus:nord und die Sparkasse, Berufsnachwuchs.

Außerdem gibt es ein interessantes Begleitprogramm, das bei der Entscheidung für den künftigen Job helfen soll. So werden verschiedene Aussteller - also einige der Ausbildungsbetriebe - interviewt, das Hair-Cosmetic-Team führt wieder eine Stilberatung durch und Foto Scherer wird vor Ort sein und Bewerbungsbilder für die Jugendlichen machen. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Als besonderen Leckerbissen wird es für die jungen Besucher ein Gewinnspiel geben. Mitspieler müssen auf ihrem Coupon fünf Beratungsstempel sammeln und können dann an der Auslosung teilnehmen. Zu gewinnen gibt es einen iPad2 WiFi 16 GB, einen Ticket-Gutschein im Wert von 50 Euro,

zwei Gutscheine für ein Tages-Ticket im Alpincenter Wittenburg inklusive Ausrüstung, drei Kino-Gutscheine für jeweils zwei Personen für das Capitol und zwei Gutscheine für den Schweriner Kletterwald. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren. Die Gewinne werden gegen 15.30 Uhr nur an anwesende Personen verlost.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen