Schwerin und Leezen : Heute Streik in Helios-Kliniken

Beschäftigte der Helios Kliniken in Schwerin und Leezen wollen heute die Arbeit niederlegen. Betroffen sind vor allem die Bereiche Küche, Reinigung, Service auf den Stationen, Hol- und Bringedienste sowie Lager.

svz.de von
29. Juli 2012, 05:02 Uhr

Beschäftigte der Helios-Kliniken in Schwerin und Leezen wollen heute die Arbeit niederlegen. Zum Warnstreik aufgerufen seien die Mitarbeiter der Servicegesellschaft Helios Service Nord GmbH, kündigten die Gewerkschaften ver.di und IG Bau an. Betroffen seien damit die Bereiche Küche, Reinigung, Service auf den Stationen, Hol- und Bringedienste sowie Lager. Helios lehne die Aufnahme von Gesprächen zu einem Haustarifvertrag für die Mitarbeiter der Servicegesellschaft ab, begründeten die Gewerkschaften den Ausstand. Der Einstiegslohn in der Firma liege bei 6,39 Euro pro Stunde und sei damit „weit entfernt von einem existenzsichernden Lohn“. Ohne die rund 650 Mitarbeiter würde ein Krankenhaus nicht funktionieren, sagte Diana Markiwitz von ver.di. „Es ist allerhöchste Zeit, dass sie dafür auch angemessen entlohnt werden.“


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen