zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

22. November 2017 | 02:41 Uhr

SVZ-Aktion : „Herzenssache“ sucht drei Paten

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Sportliche Aktion startet in neue Runde: Für das Team SVZ werden Leser gesucht, die Erstklässlern helfen und auch selbst trainieren

von
erstellt am 02.Sep.2017 | 05:00 Uhr

Worauf die Paten besonders achten müssen beim ersten Fitnesstest der Erstklässler, darauf weiß Edi Hermanns sofort eine Antwort: „Standweitsprung bereitet den Kleinen oftmals größere Probleme, weil sie es noch nicht gewohnt sind, sofort die größtmögliche Leistung des Körpers abzurufen“, sagt die Organisatoren der Aktion „Herzenssache“, die – unterstützt von den Helios-Kliniken, dem NDR und der Schweriner Volkszeitung – jetzt in die nächste Runde startet. „Und die Kinder haben sehr häufig noch koordinative Probleme, was sich beim seitlichen Hin- und Her-Springen zeigt: Sie fallen schnell hin“, so die Erfahrung von Edi Hermanns. Am Ende des Schuljahres sei davon zumeist nichts mehr zu sehen. Dann meistern die Kleinen diese beiden Tests sowie den Slalomlauf und das Zielwerfen fast wie alte Hasen.

Von Oktober an werden wieder rund 260 Erstklässler fleißig an ihrer Fitness trainieren. Dieses Mal sind zehn Klassen aus fünf Schulen dabei – mit der Grundschule Wittenförden zum zweiten auch Kinder aus dem Umland. Die Wittenfördener Kinder hatten im vergangenen Schuljahr die „Herzenssache“ für sich entschieden. Keine Klasse hatte sich vom Eingangstest bis zum Abschlusstest so sehr verbessert wie die Wittenfördener Erstklässler. In diesem Jahr sind gleich zwei erste Klassen der Schule mit dabei. Die Siegerehrung der sportlichsten Klasse im nächsten Juli gibt es traditionsgemäß im Restaurant „Hermes“.

Betreut und motiviert werden die Abc-Schützen durch Paten. Sie übernehmen mit den SSC-Volleyballerinnen auch die Tests in den Schulen, die jeweils an einem Vormittag zwischen dem 5. und 12. Oktober und im Juni stattfinden werden.

Zudem nimmt der Pate selbst an einem Trainingsprogramm teil, das einmal im Monat mittwochs 17 Uhr beginnt und etwa eineinhalb Stunden dauert. Auf dem Programm stehen unter anderem Boxen, Judo, Handball, Rückentraining, Volleyball, Golf, Fußball, Drachenbootfahren und ein Training im Kletterwald.

Am Anfang und am Ende des Programms steht für die Paten eine medizinische Untersuchung in den Helios-Kliniken. Diese Untersuchungen beginnen am 14. September. Das am Ende des Schuljahres fitteste Team aller Paten gewinnt ein erholsames Wellness-Wochenende im Ostseebad Damp.

Für das SVZ-Leser- Team können sich Leser jetzt bewerben. Drei bilden dann gemeinsam ein Team. Die Bewerbung schicken Interessenten bis zum Donnerstag, 7. September, unter dem Stichwort „Herzenssache“ an die SVZ-Lokalredaktion, Gutenbergstraße 1, 19061 Schwerin, E-Mail schwerin@svz.de. Wir benötigen Name, Alter, Beruf, Telefonnummer und eine kurze Begründung, warum gerade Sie, lieber Leser, im Dreier-Team der SVZ dabei sein wollen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen