Tagung : Herrn Fischers Kampf gegen Nazis

Gerhard Fischer vor den Schautafeln, die er in Lübstorf ausstellen wird. Auch die Biografie von Andreas Hermes, dem damaligen Präsidenten des Reichsverbandes der deutschen landwirtschaftlichen Genossenschaften – Raiffeisen, gehört dazu.
Foto:
1 von 2
Gerhard Fischer vor den Schautafeln, die er in Lübstorf ausstellen wird. Auch die Biografie von Andreas Hermes, dem damaligen Präsidenten des Reichsverbandes der deutschen landwirtschaftlichen Genossenschaften – Raiffeisen, gehört dazu.

Rostocker sammelt Biografien von Landwirten, die gegen den Nationalsozialismus waren – und lädt heute zur Tagung nach Lübstorf ein

svz.de von
31. Oktober 2014, 12:00 Uhr

Es war der 17. September 2006, als die NPD erstmals in den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern einzog. Und an diesem Tag war für Gerhard Fischer klar, dass er dieser Entwicklung nicht untätig zuschauen möchte. Biografien von Frauen und Männern im Dienste der Landwirtschaft, die hatte der Rostocker Diplom-Landwirt zu diesem Zeitpunkt schon zuhauf gesammelt. Ausstellungen hat er initiiert. Ihre Titel waren „Ostpreußische Agrargeschichte“ oder „Trakehner Landstallmeister“. Jetzt, als die Rechten in MV wieder die politische Bühne betraten, stellte er neue Ausstellungen zusammen. Nun ging es um Landwirte im Widerstand und Landwirte gegen den Nationalsozialismus. Und über dieses Thema wollen er und einige Gäste heute in Lübstorf sprechen.

Mehr zu dem Thema lesen Sie im E-Paper oder in Ihrer SVZ.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen