zur Navigation springen

Schwerins Gesichter : Helios verabschiedet Dr. Rüdiger Karwath

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Er war Leiter des Schlaflabors der Klinik für Pneumologie und in der Kilinik-Führung

In den Helios-Kliniken ist gestern der langjährige Ärztliche Direktor, Dr. Rüdiger Karwath, verabschiedet worden. Seit 2005 war der gebürtige Schweriner an der Spitze des Krankenhauses tätig. Klinik-Geschäftsführer Thomas Rupp würdigte Karwath vor zahlreichen Kollegen und Weggefährten unter anderem als einen Mann, der Neuem die Zeit zum Wachsen gegeben habe. Auch Ex-Geschäftsführer Dr. Hagen Marin fand in seiner Laudatio viele anerkennende Worte.

Karwath, Jahrgang 1958, studierte in Moskau, arbeitete als Facharzt für Biophysik an der Berliner Charité, wurde 1988 Oberarzt in Schwerin, war Leiter des Schlaflabors der Klinik für Pneumologie und stand von 1991 bis 2005 dem Personalrat des Klinikums vor.

Karwaths Nachfolger als Ärztlicher Direktor, Prof. Jörg-Peter Ritz, konnte an der Verabschiedung nicht teilnehmen. Er befindet sich auf Dienstreise in den USA, schickte aber eine Videobotschaft. Ritz, 1963 im hessischen Alsfeld geboren, ist seit 2011 Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie an den Schweriner Helios-Kliniken.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen