Leser schenken Freude : Helfen Sie den Kindern der Tafeln!

Sie weiß, was ihre kleinen Gäste mögen: Ingelore Freuck bereitet in der Kinderfafel im Mueßer Holz die Mahlzeiten zu.
Sie weiß, was ihre kleinen Gäste mögen: Ingelore Freuck bereitet in der Kinderfafel im Mueßer Holz die Mahlzeiten zu.

Damit die Augen zum Fest leuchten: SVZ-Leser packen Weihnachtsgeschenke für Mädchen und Jungen aus sozial schwachen Familien

svz.de von
25. November 2015, 18:32 Uhr

Putenschnitzel mit Kartoffelpüree steht auf dem Speiseplan. „Das essen die Kinder besonders gern“, sagt Ingelore Freuck. Sie weiß, was ihre kleinen Gäste mögen. Bis zu 50 Mahlzeiten bereitet die Ein-Euro-Jobberin täglich in der Küche der Kindertafel in der Hegelstraße zu. Auch Nudeln mit Tomatensauce und Pizza – die Klassiker – stünden hoch im Kurs, so Freuck.

Es sind Mädchen und Jungen aus sozial schwachen Familien, die in die Tafel im Mueßer Holz kommen. Dort erhalten sie eine warme Mahlzeit, oft die erste richtige Mahlzeit am Tag, erfahren Zuwendung. „Nach dem Essen können die Kinder noch bei uns bleiben, spielen, basteln oder Hausaufgaben machen“, erzählt Mandy Graupmann, die in der Kindertafel die Fäden in der Hand hält.

Dankbar nehmen die Mädchen und Jungen das Angebot von Mandy Graupmann und ihrem Team an. So sind es mit den Jahren immer mehr Kinder geworden, die die Einrichtung in der Hegelstraße aufsuchen. „Wir spüren genau, wenn in den Familien zum Monatsende das Geld noch knapper wird“, berichtet Graupmann. Die Zahl der hungrigen Gäste an den Tischen steige dann noch einmal an.

Außer in der Hegelstraße betreibt die Schweriner Tafel in der Stadt noch zwei weitere Kindertafeln – in der Julius-Polentz-Straße in Lankow und in der Heinrich-Mann-Straße in der Innenstadt. „Insgesamt versorgen wir rund 100 Kinder am Tag“, sagt Tafel-Chef Peter Grosch. Die Mädchen und Jungen kämen aus Familien, in denen auch Weihnachtsgeschenke keine Selbstverständlichkeit seien. Grosch wäre deshalb sehr froh, wenn sich viele SVZ-Leser an der Weihnachtspäckchen-Aktion unserer Zeitung beteiligen und Freude schenken.

Spielzeug und Süßigkeiten im Wert von etwa 10 bis 20 Euro sollten die Pakete enthalten. Machen auch Sie mit! Leuchtende Kinderaugen werden es Ihnen danken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen