Schwerin : Hausbauer können loslegen

Jetzt geht es an den zweiten Bauabschnitt, der bis zum Birkenwäldchen hinten rechts reichen wird. Stadtwerke-Chef Dr. Josef Wolf, Baudezernent Bernd Nottebaum und LGE-Chef Volker Bruns suchten gestern das Gespräch mit den Bauherrn.
Jetzt geht es an den zweiten Bauabschnitt, der bis zum Birkenwäldchen hinten rechts reichen wird. Stadtwerke-Chef Dr. Josef Wolf, Baudezernent Bernd Nottebaum und LGE-Chef Volker Bruns suchten gestern das Gespräch mit den Bauherrn.

Erster Abschnitt des neuen Friedrichsthaler Wohngebietes voll erschlossen . 20 Hektar großes Areal wird 2021 fertig.

von
21. Oktober 2017, 16:00 Uhr

Zwischen Weidenweg, Dalberger Weg und Lärchenallee können jetzt die Hochbaufirmen die Tiefbauer ablösen: Der erste Bauabschnitt des neuesten und letzten Wohngebietes in Friedrichsthal ist von der LGE MV in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken voll erschlossen. „Der Bau der ersten Häuser kann beginnen“, sagte LGE-Chef Volker Bruns stolz. Er feierte gestern am Baufeld gemeinsam mit künftigen Bewohnern sowie Stadtwerke-Chef Dr. Josef Wolf, Baudezernent Bernd Nottebaum und Vertretern der beteiligten Vermessungs- und Erschließungsfirmen Baustellenfest. Bereits am Wohngebiet Sodemannsche Teiche hatte es solch eine Feier gegeben.

42 der 47 Baugrundstücke im ersten Bauabschnitt sind bereits verkauft, die übrigen reserviert, berichtete Volker Bruns. „Es ist ein familienfreundliches Bauland“, betonte der Geschäftsführer, der selbst im Stadtteil wohnt. Mit Freude nahmen die künftigen Bauherren die Information von Stadtwerke-Chef Wolf auf, dass der Ausbau der Friedrichsthaler Kita in Kürze beginnen kann, wodurch die Wege für junge Familien kurz bleiben“. In die gleiche Kerbe schlug auch der Baudezernent: „Wir möchten gerade jungen Familien ein Angebot machen, die Annehmlichkeiten der Stadt mit dem Wohnen im Grünen zu verbinden“, so Nottebaum. „Ich bin mir sicher: Auch der zweite Bauabschnitt wird ein Selbstläufer.“

Damit könnte der Vize-OB richtig liegen. LGE-Chef Bruns: „Für die weiteren 120 Bauplätze mit Grundstücksgrößen von 530 bis 1000 Quadratmeter im mittleren Preissegment liegen bereits 400 Nachfragen vor.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen