Schwerin : Hat der Oberbürgermeister 29.000 Euro verpulvert?

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 23. August 2020, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Bundeslösung war schneller: Die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts erschien früher als gedacht. Die von der Stadt in Auftrag gegebene App war daher überflüssig.
Bundeslösung war schneller: Die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts erschien früher als gedacht. Die von der Stadt in Auftrag gegebene App war daher überflüssig.

Stadtvertreter kritisieren Rico Badenschier für Alleingang bei Schweriner Corona-App, die nie lief.

Im Zuge der Diskussion um die Kulturausgaben der Stadt kritisiert der Vorsitzende des Kulturausschusses, Dr. Daniel Trepsdorf (Linke), den Oberbürgermeister für Ausgaben für eine Smartphone-App. „Wie rasch der Oberbürgermeister in der Lage ist, großzügig Geld auszugeben, zeigt das Beispiel der nie zur Einsatzreife gelangten Corona-App der Verwaltungss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite