Schwerin : Hans Brass, ein fast vergessener Maler

svz+ Logo
Spannender Gesprächspartner: Liane Römer begrüßt Stefan Isensee beim Literaturstammtisch. Er ist der Enkel von Hans Brass.
Spannender Gesprächspartner: Liane Römer begrüßt Stefan Isensee beim Literaturstammtisch. Er ist der Enkel von Hans Brass.

Beim Literaturstammtisch im Campus am Ziegelsee plauderte Liane Römer mit dem Enkel des Künstlers

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
10. Februar 2020, 05:00 Uhr

Aus der Versenkung holte Liane Römer, die Initiatorin des Literaturstammtisches, den Maler Hans Brass (1885-1959) wieder ans Licht. Beim 83. „Lista“ im Campus am Ziegelsee hatte sie dessen Enkel Stefan I...

sAu edr eskgurnVne ltheo anLei mrR,eö edi nrtoIiniita eds satitmersi,tmurLacthes ned relMa snHa srsBa 1158(-9589) erewdi nsa .hLtic iemB 8.3 aLt“i„s im smCapu ma eiZeeelgs hetta ies dssnee lknEe Satfne essneIe ,alnideneeg der eni hBcu rbeü nensie eßraGrvot sgearbueeengh ah.t Er lrehzetä udn gizeet leBdir onv arss,B icuikmlhsas raeghemint onv oläKC-nlegenl onv sKaul Geabeur dun tetuarmln onv isanihrtCe laDwee fua dme yroaKdb.e

aHns asBr,s dre pEsrtesinsox,i eitns telgiiMd dse tuSmr„“ ndu der obvrp,pNeu“g„emer Menerrbtiüdg dre „teunnB Se“tub ni ,hporeshAon algt mi ireBnl rde arerh-2e0J lsa elgnhofsnlsuvof eatl.Tn rZu zitiezNa eudwr er lsa e“rtn„teta egsui,ftent uz n-eeZiRDDt eweng esrien knaerattbs Mreelai ggaeutsrnze nud mi nwtsdseucethe tbebeitsKnur etoirr.ngi Nun aebr sit im sumeKtuusmn sAhorneohp eein läunfegihmc Wkeshurca von mih zu hns.ee Dnne re ewtkri ahuc iehr mi N.erodn iSen kElen ieenrrnet nun in hiewSrnc an h,in als usa eiesnm Buhc nud ehebtetirtc beür ieesn ehRreec.cnh Auhc mi hiacntetlSa mMuues nwSihcre seltlet Bssar hcna mde iKrge su.a hocD erhi nwräe nlkreieie lUeangtrne remh nranevdo.h

zur Startseite