Schwerin : Handgemachtes bei Schwerinern voll im Trend

Die Schuhputzmittel-Vorführung von Jürgen Steinmann (r.) überzeugte Frank Maddauss total, so dass er gleich zugriff.
Die Schuhputzmittel-Vorführung von Jürgen Steinmann (r.) überzeugte Frank Maddauss total, so dass er gleich zugriff.

Kreativmesse lockt Tausende in die Kongresshalle – Neben Unikaten vor allem Anregungen gefragt

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
12. Januar 2020, 20:00 Uhr

„Ich bin jetzt schon das vierte oder fünfte Mal bei der Kreativmesse. Sie ist toll, hält immer wieder etwas Neues, neue Anregungen bereit. Ich habe zum Beispiel eine Schnullerkette für meinen Sohn gekauft“, erzählt Eva Marquardt schmunzelnd. Ihre Freundin Giuliana Roloff ist auch des Lobes voll über die Messe: „Ich kaufe hier gern Stoffe zum Nähen, etwa für Kinderbekleidung. Die Auswahl ist riesig, viel größer als in den Läden“, berichtet die Schwerinerin und fügt hinzu: „Außerdem bekommt man hier tolle Anregungen.“

Und davon bietet„Handgemacht“ tatsächlich unendlich viel: plastische Papierbilder zum Kleben nach Zahlen, Lampen aus alten Werkbänken und Tischlerwerkzeugen, Kräuterseifen, Pralinen oder Hundehalsbänder selbst hergestellt, Oster- und Festtagsdekoration, Garten- und Balkonkästenkeramik, Lederwaren aller Art, Küchenbretter, Kinderhocker, Häkeleien, Schmuck und vieles mehr, was nicht im Laden erhältlich ist. Wie etwa das Universal-Schuhputzmittel von Jürgen Steinmann aus Sachsen. Er führte es gleich selbst bei interessierten Messebesuchern vor und erntete Staunen: Ob Leder-, Turn- oder Velourschuh: Nach der Behandlung sah alles wie neu aus. Und für Männer, die genug vom Shoppen hatten, gab’s sogar einen eigenen Spielplatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen