Schwerin : Haltestelle trägt jetzt den Zusatz „IHK“

„Schlossblick/IHK“, so heißt seit dem Fahrplanwechsel die Haltestelle mit dem direkten Weg zum Bölkow-Haus.
„Schlossblick/IHK“, so heißt seit dem Fahrplanwechsel die Haltestelle mit dem direkten Weg zum Bölkow-Haus.

Änderung soll Auswärtigen bei der Orientierung helfen

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von
18. Juli 2019, 05:00 Uhr

Die Straßenbahnhaltestelle „Schlossblick“ trägt jetzt den Zusatz „IHK“. „Auf Wunsch der Industrie- und Handelskammer haben wir mit dem Fahrplan-Wechsel die Ergänzung vorgenommen“, sagt Wolfgang Block vom Schweriner Nahverkehr. Wer zum Sitz der IHK im Ludwig-Bölkow-Haus in der Graf-Schack-Allee wolle und mit der Straßenbahn anreise, der steige am besten an der Haltestelle „Schlossblick“ aus. „Mit dem Zusatz ,IHK‘ erleichtern wir vor allem auswärtigen Gästen die Orientierung, die zum Beispiel am Hauptbahnhof in die Straßenbahn steigen und zur Industrie- und Handelskammer möchten“, erklärt Block. Grundsätzlich sei der Nahverkehr bei der Umbenennung von Haltestellen-Namen sehr zurückhaltend, betont Block. „Unsere Fahrgäste haben sich an die Namen der Haltepunkte gewöhnt. Deshalb wollen wir so wenig wie möglich Veränderungen vornehmen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen