zur Navigation springen

Mit Piet und Paula die Welt entdecken : Großes Finale mit Piet und Paula

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Zehn Leser-Teams traten in Endrunde des Wettbewerbs mit den SVZ-Maskottchen an – Sven und Nik-Arne Sabban gewinnen Traumreise.

svz.de von
erstellt am 13.Dez.2015 | 19:20 Uhr

Mit Piet und Paula die Welt entdecken – das gefällt großen und kleinen SVZ-Lesern. Fast 900 Teams hatten sich für das Finale des gleichnamigen Wissens- und Gewinnspiels unserer Zeitung beworben, zehn waren ausgelost worden. Am Sonnabend traten die Mannschaften – jeweils ein Erwachsener und ein Kind im Alter von 5 bis 15 Jahren – im medienhaus:nord gegeneinander an. Es war nicht nur ein spannender, sondern auch sehr unterhaltsamer Wettkampf, der bei bester Stimmung ausgetragen wurde.

Zunächst waren in acht Spiel-Runden Geschick und Wissen gefragt. Dosenwerfen und Stuhltanz, Balancieren, Entenangeln, Zielwurf und mehrere Quizrunden standen auf dem Programm. Dabei entschieden die Teams, die immer Betreuer vom Medienhaus an ihrer Seite hatten, selbst, wer jeweils antreten sollte. Runde acht brachte die Vorentscheidung: 50 Smarties mussten innerhalb von einer Minute mittels Trinkröhrchen angesaugt und von einer Schale in die andere transportiert werden. Am Ende lag Team zehn – Stefan und Greta-Josephine Hollstein – mit 105 Punkten vor Team zwei – Sophia und Gritta Haack – mit 99 und Team eins – Sven und Nik-Arne Sabban mit 92 Punkten. Nach spannendem Ringwerfen mit mehreren Stechen stand schließlich fest: Team zehn und Team eins kämpfen um den Sieg. Nun folgte ein Quiz zum medienhaus:nord. Als es nach zehn Fragen noch immer keinen Gewinner gab, stellte Vertriebschefin Anke Gräfe schließlich die entscheidende Frage elf: „In wie vielen Bundesländern erscheinen wir mit SVZ, NNN und Der Prignitzer?“ Nur Team eins lag richtig: in drei. Denn neben Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, wo Der Prignitzer angesiedelt ist, erscheint die SVZ auch in Niedersachsen – im Amt Neuhaus. Sven und Nik-Arne Sabban aus Raben Steinfeld konnten den Hauptgewinn, einen Reisegutschein von 3500 Euro und 1000 Euro Taschengeld, entgegen nehmen. Dank der Sponsoren Dan-Center, Meyer-Bau und medienhaus:nord sowie weiterer Unterstützer erhielten auch die anderen Teams attraktive Preise.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen