Altstars im Theater : Große Bühne für den Salon

dsc_9991
1 von 3

Beliebte Unterhaltungsreihe für Senioren zieht zum dritten Mal in das Staatstheater / Kartenverkauf gestartet

von
10. März 2014, 22:00 Uhr

Seit gestern gibt es an der Theaterkasse des Mecklenburgischen Staatstheaters die begehrten Eintrittskarten für den dritten Sondersalon. Moderatorin Bruni Garske lädt für den Nachmittag des 1. Mai ins Große Haus des Staatstheaters ein. Sie präsentiert namhafte Künstler und begabten Nachwuchs nicht nur aus der Landeshauptstadt. „Auch die Show-Legende Peter Wieland aus Berlin wird zu Gast sein“, sagt Bruni Garske.

Seit 2012 ist der Sondersalon der jährliche Höhepunkt der Veranstaltungsreihe „Salon für Senioren – zu Gast bei Bruni Garske“. Jeweils mehr als 500 Gäste im bislang immer ausverkauften Haus erlebten eine Mischung aus Musik, Gesang und Tanz. „Gefragte Künstler wie die Schweriner Tenöre, die Damenkapelle Orchidee sowie die Entertainerin Dagmar Frederic animierten beim 1. Sondersalon zu Standing Ovations“, erinnert sich Bruni Garske. „2013 waren es neben Künstlern des Mecklenburgischen Staatstheaters das Showballett Explosion, das Saxofon-Oktett der Musik- und Kunstschule Ataraxia und das Duo Andreas Holm und Thomas Lück, die das Publikum zu Beifallsstürmen hinrissen.“

Ihrem Konzept ist Bruni Garske stets treu geblieben. „Ich mache im Prinzip lockere Unterhaltung am Nachmittag für Junggebliebene und Senioren“, sagte die Schwerinerin. Ihr Leitmotiv hat sie dabei beim Mediziner Professor Dietrich Grönemeyer gefunden: „Jeder Mensch, gleich welchen Alters, sollte aktiv zur lebenswerten Gemeinschaft beitragen – weil der Mensch den Menschen braucht.“ Das spreche ihr aus dem Herzen, betont Bruni Garske. „Ich möchte die Gefühle der Menschen erreichen und ihre Seele streicheln.“ Dass ihr das gelingt, spürt der Besucher im Salon. Seit fast 30 Jahren steht die Entertainerin auf der Bühne, verantwortet Konzepte für diverse Shows und Veranstaltungen. Immer mit Charme und Respekt für ihr Publikum gelingt es ihr, im wahrsten Sinne des Wortes zu unterhalten. Das geht nicht allein. Pianistin Christiane Möckel und Hartmuth Lorenz, der die Technik verantwortet, stehen ihr seit Jahren zur Seite.

In diesem Jahr sollen neben Peter Wieland unter anderem Kammersängerin Petra Nadvornik, Tenor Stefan Heibach, das Trio Artpassion und das Tanzstudio Hagenow das Publikum aus nah und fern erfreuen. Auf der Website der Veranstaltungsreihe www.schweriner-salon.de findet man detaillierte Informationen zu allen Gästen und Neuigkeiten rund um den Salon von Bruni Garske.

Die Eintrittskarten für den Sondersalon am 1. Mai um 15 Uhr im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin sind seit gestern an der Theaterkasse, Telefon 0385-5300123 erhältlich.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen